Röntgenaufnahme der Wurzelkanalbehandlung

Wurzelkanalbehandlung

Das oberste Ziel der Endodontie ist die Erhaltung Ihrer Zähne!

Durch Karies, Zahnfrakturen, Behandlungstraumata oder Infektionen über die Zahnfleischtasche, die bis an die Wurzelspitze vordringen, kann es zu einer Entzündung des Zahnnervs (Pulpitis) kommen. Ist diese Entzündung vorhanden, dient eine Wurzelkanalbehandlung dazu den Zahn zu erhalten. Hierfür wird der Zahn eröffnet, mit Feilen und Spüllösungen gereinigt, vorübergehend mit einem Medikament versorgt und wenn die Entzündung verheilt ist bis zur Wurzelspitze mit Guttapercha gefüllt.

Unsere Zahnärztin Sibylle Kaulfuss hat sich für diese Behandlung umfassend weitergebildet und ist mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie in unserer Praxis Ihre Spezialistin für die Wurzelkanalbehandlung.

Neben den konventionellen Behandlungsmethoden können wir Ihnen daher zusätzliche moderne Möglichkeiten anbieten, um ihren Zahn zu retten. Dazu gehören unter anderem die maschinelle Aufbereitung des Zahnes mit dem Endostepper, die ultraschall-unterstützte physikalische Spülung der Wurzelkanäle und die Laserbehandlung.

Für weitere Fragen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – sprechen Sie uns einfach an!